26.7.2021
News

„Agenturgeschwätz“ nimmt neues Lobbyregister unter die Lupe

  • Bundestag verabschiedet neues Lobbyregister
  • Das Gesetz tritt am 01. Januar 2022 in Kraft
  • Geschäftsführer Florian Weisker kommentiert das Lobbyregister in neuer Podcast-Folge
von
Jonas Wendler
Lesedauer: 1 Minute

Klimawandel, Corona-Pandemie, Hochwasserkatastrophe – die Herausforderungen für die Politik im Superwahljahr könnten kaum größer sein. Oft lassen sich die Entwicklungen noch nicht vollständig abschätzen.

Klarheit gibt es hingegen in einem anderen Bereich: beim Lobbying. Nach langem Ringen verabschiedete der Bundestag im März die Einführung eines öffentlichen Lobbyregisters. Es soll das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik und die Legitimität der politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse stärken. Das Gesetz tritt am 01. Januar 2022 in Kraft.

In unserem Podcast blicken Sarah Hübner und Katharina Tielsch auf das neue Lobbyregister. Die beiden Moderatorinnen sprechen hierzu mit unserem Geschäftsführer und Public Affairs-Experten Florian Weisker.  

„Es ist wichtig, dass so ein Register in Deutschland eingeführt wird. An der ein oder anderen Stelle gibt es zwar noch Nachbesserungsbedarf, aber grundsätzlich geht das Gesetz in die richtige Richtung“, so Weisker.

An welchen Schrauben noch gedreht werden sollte, erfahren Sie hier: Podigee, Spotify und Apple Podcasts.

Autor:in
Jonas Wendler
Senior-Berater
+49 (0) 211 515805 – 21
j.wendler@vomhoff.de