8. April 2016

Dieselgate und der Fall ins Bodenlose

Dieselgate und der Fall ins Bodenlose

Der Satz des VW-Sprechers hat Zündstoff: „Der VW-Konzern steht dazu, die eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen aus dem Arbeitsverhältnis jedes Mitarbeiters zu erfüllen.“ Gemeint sind hier nicht Überstundenzuschläge oder Weihnachtsgeld, sondern die zusätzlichen Bezüge der hochrangigen VW-Manager. Die wollen die Streichung ihrer Bonuszahlungen für das Jahr 2015 nicht hinnehmen.
2015? Das Jahr, in dem VW mit „Dieselgate“ seinen Ruf ruinierte und Milliarden in den Sand setzte. Wahrlich, keine Leistungen, auf die die gesamte VW-Führungsmannschaft – auch die Ex-Manager – mit Stolz zurückblicken können. Und während VW-Mitarbeiter und -Aktionäre um ihren Sparbeitrag gebeten werden, diesen leisten, fällt den obersten VW-Führungskräften nichts anderes ein, als dass sie ihre Boni in Millionenhöhe mit allen Kräften verteidigen?

 

Da kann man nur noch fassungslos den Kopf schütteln. Verträge sind das eine, moralische Verpflichtung und Verantwortung von Managern das andere. In der größten Krise des VW-Konzerns nur daran zu denken, wie man sich am besten schadlos halten kann, ist verantwortungslos. Hier ist den Führungskräften jegliches Augenmaß und Gespür für die Lage des Unternehmens verloren gegangen.

 

Der Verzicht auf die vertraglich zugesicherten Bonuszahlungen hätte Symbolcharakter gehabt. Das Symbol, das die VW-Manager mit ihrem Kampfeswillen für ihren Boni-Erhalt setzen, ist fatal. Nun sind die Boni eine weitere Herausforderung für die interne und externe Kommunikation geworden. Selbst eine noch so gut durchdachte Kommunikation wird da nicht mehr viel gerade biegen können.

 

Mit ihrer Instinktlosigkeit richten die VW Manager einen materiellen Schaden an, der weit über den Umfang ihrer möglichen Zahlungen hinausgehen wird. Vertrauen und Glaubwürdigkeit nachhaltig geschädigt, die Motivation der Mitarbeiter am Boden und die Reputation der Marke VW auf dem Weg ins Bodenlose. Eine hausgemachte Krise der Automanager – wie fahrlässig!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.