Energieversorger – Neue Positionierung durch Bürgerbeteiligung

Situation

Situation

  • Studien zeigen, dass die Menschen Energieversorgern – insbesondere Regionalversorgern – nicht zutrauen, die Energiewende zu meistern
  • großer Regionalversorger will sich im Kontext „Energiewende“ stärker positionieren
  • Unternehmen will mit neuem Dialogformat auch intern Aufbruchsstimmung vermitteln und Mitarbeiter in die Projektentwicklung einbeziehen

Umsetzung

  • Konzeption und Realisation von moderierten Dialogveranstaltungen, bei denen Bürger Ideen für die Umsetzung der Energiewende in ihrer Region entwickeln
  • Projekt-Ideen werden von unabhängigen Vertretern aus der jeweiligen Region nach vorab festgelegten Kriterien bewertet und ausgewählt
  • Ideengeber der ausgewählten Ideen bilden mit Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft, NGOs und weiteren gesellschaftlichen Institutionen Umsetzungsteams, die die Ideen in eigener Verantwortung realisieren
  • multimediale Werbekampagne (Plakate, Anzeigen, Flyer, Hörfunk, Internet) zur Teilnehmerwerbung
  • Pressearbeit
  • Projektmanagement in Abstimmung mit Konzern-Kommunikation und -Entwicklung

Ergebnis

  • hohe Teilnehmerzahlen bei Veranstaltungen, kreative Ideen, positives Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Stakeholder verbinden den Energieversorger mit Transparenz und Offenheit, sehen ihn als Pionier und Partner
Geschäftsfelder & Leistungen
vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.