Crossmediale Kampagne für regionale Rohstoffbranche

Situation

Situation

  • Änderung in der regionalen Raumplanung bringt Rohstoff-Branche in Bedrängnis: Die für den Abbau von Kies und Sand freigegebene Fläche soll deutlich reduziert werden.
  • wachsender Unmut in Bevölkerung und Anwohnerschaft, da Abbau in bisher unberührte Gebiete ausweichen muss, hochemotionale Diskussion
  • mediale Berichterstattung greift Kritik verschiedener Gruppen (Naturschützer, Anwohner, Bürgerinitiativen) auf, Unternehmensseite wird nur unzureichend dargestellt
  • Bedeutung und Vorteile der Branche für die Region sollen ins öffentliche Bewusstsein rücken

Umsetzung

  • multimediale Kampagne (Plakate, Hörfunk, Internet)
  • regionale Pressearbeit (Interviews, Presseinformationen, Redaktionsbesuche)
  • Ansprache der Kommunal- und Landespolitik (Anschreiben, Informationsmaterial, Persönliche Gespräche)
  • Dialog mit der Bevölkerung (Telefonaktion, E-Mail-Kommunikation, Wanderausstellung, Tage der offenen Tür)
  • Konzeption, Organisation und Umsetzung einer Dialogveranstaltungsreihe mit politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsträgern
  • Konzeption und Realisation eines Newsletters
  • Realisation und Pflege der Website inkl. Relaunch (www.zukunft-niederrhein.de)

Ergebnis

  • Pro-Argumente für die Aktivitäten der Branche finden durch die Kampagne verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit
  • mediale Berichterstattung greift Anliegen und Argumente der Branche vermehrt auf
  • Diskussion über die Zukunft des Rohstoffabbaus wird sachlicher
Geschäftsfelder & Leistungen
vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.