15. Juni 2007

Gütesiegel „Fair Company“ für vom Hoff Kommunikation

Gütesiegel „Fair Company“ für vom Hoff Kommunikation

Seit Juni 2007 unterstützt vom Hoff die vom jungen Wirtschaftsmagazin „karriere“ ins Leben gerufene Initiative „Fair Company“. Sie richtet sich vor allem gegen eine unfaire Beschäftigung bereits fertig ausgebildeter und hoch motivierter Absolventen als Praktikanten.
Fair Companies…

  • substituieren keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, vermeintliche Volontäre, Hospitanten o.ä.
  • vertrösten keinen Hochschulabsolventen mit einem Praktikum, der sich auf eine feste Stelle beworben hat
  • ködern keinen Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle
  • bieten Praktika vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase
  • zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung

Deutschlandweit sind bereits mehr als 700 Unternehmen diese freiwillige Selbstverpflichtung eingegangen. „Wir wollen High Potentials echte Karrierechancen bieten“, erklärt Kai vom Hoff, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber der Agentur. „Hier übernehmen wir gern Vorbildfunktion.“


Comments are closed.

vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.