21. September 2010

Wirtschaft boomt – Zeit für Tarifforderungen?

Trotz Wirtschaftsflaute schlägt sich Deutschland in der Krise erstaunlich gut. Seit der Wiedervereinigung vor 20 Jahren verzeichnet die Wirtschaft das höchste Wachstum (2,2%).

 

Zugleich sinkt die Arbeitslosigkeit rasant. Wirtschaftsminister Brüderle spricht bereits von „quasi Vollbeschäftigung“. US Medien feiern die deutsche Wirtschaft bereits als „Germany’s Superstar Economy“.

 

Solcherlei Wachstumsmeldungen und Erfolgsprognosen wecken jedoch auch Begehrlichkeiten; sie führen auch zu den bekannten Reflexhandlungen: Denn schon bringt sich die Arbeitgeberseite in Position, um noch nicht ausgesprochene Gewerkschaftsforderungen nach einer Lohnerhöhung abzuwehren.

 

Die PR-Maschinerie der Arbeitgeberlobby läuft dabei auf Hochtouren. Allerorten äußert sich Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt über Risiken und Nebenwirkungen einer überzogenen Lohnforderung für die kommenden Tarifrunden. Dabei warnt der Cheflobbyist, den Aufschwung auf keinen Fall zu belasten oder weiter zu gefährden.

 

Auf der anderen Seite die Gewerkschaften. Sie sehen nunmehr die Chance, nach Jahren moderater Tarifabschlüsse ihre Forderung nach deutlicheren Lohnerhöhungen durchsetzen zu können.

 

Das Spielfeld ist bereitet, ein Konflikt ist vorprogrammiert. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Protagonisten beider Lager dazu in nächster Zeit in den Medien zu Wort melden.

 

Am Ende kommt sicherlich immer wieder das heraus, was wir aus den Nachrichtensendungen im Fernsehen kennen und fast schon zu einem Ritual geworden ist: Nach stundenlangem und zähen Ringen um die Frage, was steht vor und was hinter dem Komma, sehen wir dann beide Seiten, die dieses Ergebnis als Erfolg verkünden.

 

Merke: Auch Rituale und Wiederholungen medial inszenierter Auseinandersetzungen gehören zum Tagesgeschäft der PR – immer wieder.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.