19. August 2010

Wahrnehmung und Wirklichkeit der PR-Beratung

Wahrnehmung bestimmt die Wirklichkeit. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Und dieses Gesetz hat geradezu universelle Gültigkeit: Derjenige der das Glas als halbvoll wahrnimmt ist nun mal besser drauf als derjenige, für den es halbleer ist.

 

Dies gilt auch, wenn es um das Ansehen, die Prestigeträchtigkeit und das Image von Berufen geht: Da ist der Arzt gemeinhin der „Halbgott in Weiß“, der Pfarrer ist der „gute Hirte“ und der „Greenpeace-Aktivist“ einfach nur „der Gute“. Auf der anderen Seite ist der Manager erst einmal ein „auf den eigenen Vorteil bedachter Bonze“, der Banker ein „unfähiger Zocker“ und der Politiker ein „Fähnchen im Wind“.

 

Uns in der PR-Branche geht es da kaum besser. Erst kürzlich verstieg sich ein Duisburger Lokalpolitiker in der Auseinandersetzung um die Folgen der Loveparade-Katastrophe in der Tirade, ein PR-Berater sei nichts anderes als ein „hauptberuflicher Schönredner“ und „Typ- und Stilberater“.

 

Starker Tobak! Aber seit sich die Branche vor rund 8 Jahren – mit aktiver „Mithilfe“ eines Herrn Hunzinger – einen denkbar miesen Ruf erworben hat, hat sich anscheinend wenig geändert: Die breite Masse denkt nach wie vor, dass sich die Fähigkeiten von PR-Leuten auf das Jonglieren mit Worthülsen und auf die Beratung bei der Wahl der richtigen Krawatte beschränken.

 

Weniger bekannt ist hingegen, dass krisenerprobte PR-Berater in schwierigen Situationen dafür Sorge tragen, dass Informationen zeitnah gebündelt, aufbereitet und kommuniziert werden.

 

Sie unterstützen die meist überlastete und unter Umständen weniger krisenerfahrene Pressestelle bei der Beantwortung von Anfragen und halten so den Kommunikationsfluss aufrecht. Darüber hinaus gehört auch die strategische Beratung beim operativen Krisenmanagement zu den Aufgaben eines PR-Beraters. Mit Stilberatung hat unser Wirken also eher weniger zu tun.

 

Die Äußerung des Lokalpolitikers verdeutlicht aber: Wir haben viel Nachholbedarf. Ernsthaften PR-Schaffenden muss daran gelegen sein, diesen noch immer spürbaren Image-GAU endlich zu überwinden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.