17. Juni 2010

Die Zukunft der Live-Kommunikation – ein Ausblick

Nichts bleibt wie es ist – gerade in der Eventbranche ist das so. Die Branche muss in puncto Live-Kommunikation umdenken. Der Kernglaube, dass die Face-to-Face-Kommunikation durch nichts zu ersetzen sei, ist nicht mehr zeitgemäß.

Web-Konferenzen und virtuelle Meetings weisen bereits den Weg der Zukunft. Denn unsere Mobilität wird durch stets knapper werdende Ressourcen eingeschränkt.

Mit anderen Worten: Inhalte (Themen, Soziales, Beziehungen) rücken vermehrt und zumeist virtuell in den Vordergrund. Maßnahmen per Schablone, die den Schwerpunkt auf technische Effekte legen, treten in der Eventbranche immer öfter zur Seite – und das wohl zu Recht.

Dieser Entwicklungsprozess der Live-Kommunikation wird sich natürlich nicht ad hoc vollziehen, viel mehr werden virtuelle und reale Maßnahmen eines Events miteinander verzahnt. Moderne Veranstaltungsformen wie Bar Camps zeigen, wie es gehen kann.

Doch Entwicklungen hin und her: Live-Kommunikation soll das Leben bereichern und sogar Spaß machen! Frei nach dem Motto von B. Brecht: „Weniger als alles andere brauchen Vergnügen eine Verteidigung.“

Freuen wir uns also – natürlich wie immer – auf die Zukunft!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vom Hoff Kommunikation Düsseldorf – Strategische Kommunikationsberatung für namhafte Unternehmen und Institutionen.